07.01. - 03.02.2012 • Patagonien XXL: Patagonien mit Iguazu

argen Der Veranstalter

viventura

viventura

Es war jetzt meine dritte Reise mit viventura und bin wieder voll zufrieden gewesen.

Der Kontakt zum Unternehmen mittels Email und Telefonaten waren wieder perfekt. Ja, man kann da mit Menschen sprechen, die ihren Job verstehen und wissen wovon sie reden.

Die Unterlagen kamen pünktlich und waren mit viel zusätzlicher Information versehen. Sehr nett fand ich, dass sie nicht in einer losen Blattsammlung, sondern in einem DIN A5 großen Ringbuch eintrafen.
 

Tourenablauf bei viventura

Der Reisebericht, der während der Reise erstellt wurde kann hier nachgelesen viventura werden. Ebenso die vielen Feedbacks der Patagonien XXL Reise sind unter diesem Link Feedback zu finden.
 

argen Gedanken zum Reiseverlauf und Organisation

Die Reise war aus meiner Sicht gut organisiert.
 

Hotels

Die Hotels waren gut, teilweise sehr einfach aber für eine Nacht konnte man damit schon zurecht kommen. Eine Hütte im Torres del Paine war überbucht und das Personal vor Ort war völlig überfordert. Somit musste ich eine Nach im Zelt verbringen.
 

Fahrzeuge

Die Fahrzeuge, die uns zur Verfügung standen, waren soweit ich das erkennen konnte in einem guten Zustand.
 

argen Reiseleiter

Reiseleiter Fabian, ein Deutscher der perfekt spanisch spricht, hat einen großartigen Job gemacht. Er hat sich überdurchschnittlich für seine Reisegruppe eingesetzt. Auch als die Koffer zum falschen Flughafen geschickt wurden, hat er dafür gesorgt, dass sie noch in der Nacht zu unserem Hotel gebracht wurden (6 Std. Fahrt).

Fabian ist ein freundlicher, hilfsbereiter Mensch und mit hoher Fachkompetenz. Er ist ein wandelndes Lexikon und hatte auf alle Fragen eine Antwort. In Geografie, sowie in den Geflogenheiten der Länder kennt er sich bestens aus. Wir hatten einen sehr guten Reiseführer, an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Fabian.
 

argen Eindruck

Ich gebe hier nur meinen persönlichen Eindruck wieder. Diese Reise war aus meiner Sicht gut organisiert und der Verlauf gut geplant. Das Wetter hat uns die ganze Zeit verwöhnt. Man sollte nicht vergessen das man in Patagonien ist und da kann sich das Wetter sehr schnell ändern. Wir waren 12 Reiseteilnehmer und haben uns alle sehr gut verstanden. Ich gebe der Tour die besten Noten. Eine Südamerikareise hat schon was, insbesondere Patagonien.