Dienstag 17.01.2012 • San Martin de los Andes - Pucón

 argen Über die Anden nach Chile

Willkommen in Chile

Willkommen in Chile

Es ist nur eine kurze Fahrt bis zur chilenischen Grenze. Die 2 Stunden vergehen wie im Flug. Die Formalitäten und Gepäckkontrolle halten uns nicht lange auf und so können wir zügig weiter fahren.

Der Nationalpark Lanin liegt im Grenzgebiet. Von hier aus haben wir einen wunderbaren Ausblick auf den Vulkan Lanin, der mit 3776 m Höhe ein stattlicher Berg ist.

Auch Chile hat Besonderes aus dem Bereich Botanik zu bieten. Es ist die Andentanne Araukarie (lat.: Araucaria chilensis) die teilweise als kleine Wälder zu sehen ist. Dieser Baum wird auch als Monkey Puzzle Tree bezeichnet und gehört zur Gattung der Koniferen.

 

 

argen Nationalpark Huerquehue

Nationalpark Huerquehue

Nationalpark Huerquehue

Wieder spielt das Wetter mit. Es ist ein wolkenloser Sonnentag. Heute haben wir frei und alle haben sich verschiedene Aktivitäten für den heutigen Tag ausgesucht. Mit Karin, Heidi und Uwe mache ich eine Wanderung, geführt von einem lokalen Guide, durch den Nationalpark Huerquehue. Es ist eine sehr anspruchsvolle Tour durch den kalten Regenwald, die uns ganz schön fordert. Wir werden aber mit herrlichen Blicken auf die Seen und die schöne Natur reichlich belohnt.

 

argen Freier Nachmittag und Abend

Vulkan Villarica

Vulkan Villarica

Am Nachmittag machen wir in unserem Hotel, ein chilenisches Picknick mit Empanadas, Pastel de Papa, gute Torten und einem kräftigen Schluck Pisco Sour, wie jeder weiß, das chilenische Nationalgetränk.