Tena 3. Tag

ecuador 20101227 180535 4840 - Tena 3. Tag

ecua - Tena 3. Tag Klettern und Fledermäuse

ecuador 20101227 112637 4798 - Tena 3. Tag

Abhängen in der Hängematte

Ein Teil der Gruppe macht eine Wanderung durch den Dschungel mit Klettereinlagen und besichtigt Fledermaushöhlen.

Ich verbleibe, mit ein paar anderen in der Lodge und genieße die Ruhe und hänge in der Hängematte ab.

 

ecua - Tena 3. Tag Indígena Dorf Santa Monica

ecuador 20101227 165215 4819 - Tena 3. Tag

In Santa Monica

Am Nachmittag fahren wir mit 2 Pickups zur Gemeinde Santa Monica, wo wir eine Familie besuchen und sie uns etwas über ihr tägliches Leben, ihre Gewohnheiten und Ernährung erzählen. In einer Hütte, nahe der Feuerstelle nehmen wir Platz. Sie zeigen uns verschieden Nutzpflanzen wie Yuca (Manioc) und Mais (Chica). In einem Topf über dem Feuer wird gerade das Yuca weich gekocht. Besonders schmecken tut es nicht.

 

ecua - Tena 3. Tag Fette Maden

ecuador 20101227 170055 4824 - Tena 3. Tag

Fette Maden

Wer will kann etwas Maisbier probieren oder die auf großen Blättern liegenden, gegrillten Maden. Besonders einladend sehen diese Dinger nicht aus, aber Herbert ist besonders mutig und verkostet eine dieser fetten Würmer. Sein Gesichtsausdruck verrät, dass sie nicht so ganz unserem Geschmack entsprechen. Aber vielleicht ist es ja nur der Kopf, der da nicht so richtig mit machen will.

Wir verlassen die Familie, lassen ein paar Geschenke da und kaufen auch noch ein paar selbstgemachte Armbändchen und Halsketten.

Zurück auf der Lodge verbringen wir einen noch gemütlichen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.