2.Tag - 20.12.2009 • Lima - Pisco

pru Lima - Pisco

Die Reise kann beginnen. Das reichhaltige Frühstück gibt es in einem überdachten Außenbereich des Hotels. Gegen 9:30 Uhr verlassen wir das Hotel und machen mit Ursula Elise, einer lokalen Stadtführerin, die Stadtbesichtigung in Lima. Ausgiebig erklärt sie uns vom Leben in der Stadt und der Stadtgeschichte.
 

pru Stadtbesichtigung

Parque del Amor

Parque del Amor

Mit dem Bus fahren wir durch die Stadtviertel Barranco und Miraflores. Hier besichtigen wir auch den Parque del Amor.

 

pru Kloster San Francisco

Kloster San Francisco

Kloster San Francisco

Wir besuchen das Kloster San Francisco mit seinen beeindruckenden Katakomben und den darin gelagerten menschlichen Knochen und Schädel. Am meisten sieht man Oberschenkelknochen, da sie am längsten halten. Fotografieren ist hier leider verboten. Wir haben noch etwas Zeit und schauen uns noch etwas auf dem Vorplatz des Klosters um.

 

pru Restaurant

Im Restaurant

Im Restaurant

Gegen Mittag verlässt uns die Reiseleiterin und wir fahren nach Barranco und gehen in ein typisches peruanisches Restaurant. Ein großes Lokal mit vielen Tischen. Eine Band mit Sängerin sorgt für die akustische Untermalung. Das Essen wird am Buffet angeboten und es schmeckt hervorragend.

 

 

pru Weiter nach Pisco

Hotel Villa Manuelita

Hotel Villa Manuelita

Gut gesättigt machen wir uns in das ca. 310 Km entfernte Pisco auf, wo wir dann am Abend ankommen. Das einfache Hotel Villa Manuelita wird für diese Nacht unser zu Hause sein. Mein fensterloses Zimmer ist zweckmäßig eingerichtet, Warm- und Kaltwasser funktionieren.

Wir suchen noch ein Restaurant auf und machen die erste Bekanntschaft mit dem Nationalgetränk Pisco Sour. Man kann es trinken, ich werde mich allerdings damit nicht anfreunden können.