3./4.Tag - 26./27.01.2014 · Panama City – San Blas

panama Fahrt nach Cartí

Fahrt nach Cartí

Fahrt nach Cartí

Mit den 4x4 Fahrzeugen fahren nach Cartí. Es war eine lange Fahrt. Erst durch die Stadt und hinaus aufs Land. Unterwegs gab es einen Kontrollpunkt der Polizei, wo wir unsere Pässe zeigen mussten. Dann ging es weiter in atemberaubender Berg- und Talfahrt, zum Meer.

Wir besteigen ein Boot und fahren damit zur Cabañas Kuanidup. Es war eine sehr feuchte Fahrt. Der Wind peitsche die Wellen hoch, die das Boot aufschlugen und immer wieder ins Boot hinein platschten. Es war ein sehr nasses Vergnügen. Ich war gut präpariert und bis auf ein nasses Hemd, blieb alles trocken. Meine Mitreisenden hatten völlig durchnässte Pässe.

 

panama San Blas, Insel Kuanidup

Insel Kuanidup

Insel Kuanidup

Auf der Insel bezogen wir unsere Hütten. Einfacher ging es wirklich nicht. Bambushütten mit Sandboden und zwei einfachen Betten. Fließendes Wasser gab es nicht. Toilettenspülung natürlich auch nicht. Man musste Wasser aus einer Tonne schöpfen. Eigentlich konnte man hier nur "abhängen". Die Insel war in zehn Minuten zu Fuß zu umrunden. Einige von uns machten einen Ausflug mit dem Boot. Ich zog es vor, am Strand in meinem Buch zu lesen.

Das Essen auf der Insel war sehr einfach. Die Kunas-Indianer, die hier unsere Gastgeber waren, machten nicht gerade eine besonderen freundlich Eindruck. Ich komme mir etwas geduldet vor. Eine Übernachtung hat hier war wirklich gereicht.

Am darauf folgenden Tag machten einige von uns noch einen Ausflug mit dem Boot. Ich gab mich derweil noch etwas dem Robinson-Cruoso-feeling hin und blieb auf der Insel. Gegen Mittag ging es dann wieder zurück nach Panama City. Am Abend gingen wir dann noch zum Pizzaessen.