2.Tag - 25.01.2014 · Panama City – Kanal und Altstadt

Samstag, 25.01.2014 - 2. Tag

panama Panamakanal

Panamakanal

Panamakanal

Start um 9.00 Uhr von unserem Hotel Tryp by Wyndham panama Centro. Wir fahren wieder durch den morgentlichen Berufsverkehr zum Kanal.

Hier durchqueren die grossen Schiffe den Panamakanal. Eigentlich erwartet man hier einen etwas spektakuläreren Ort, aber es ist doch letztendlich eine nüchterne Industrieanlage.

Die erste Enttäuschung ist die, dass man vor lauter Menschen einfach nichts zu sehen bekommt. Die Aussichtsplattform ist der Massen voll, dass es eigentlich keinen Spaß macht hier zu sein. Klar man kann sehen, dass ein Schiff in die Schleuse einfährt, gezogen von zwei Traktoren, die ihren Dienst automatisch erledigen. Ich versuch ein paar Fotos zu schiessen, was aber wirklich keinen Spaß macht.

Hunderte von amerikanischen Touristen stehen dort und fotografieren mit ihren Handys und und schreiben SMSen. Als wenn man das nicht an anderer Stelle machen könnte. Naja, ist halt ein riesen Rummel hier.

Dann schaut man sich noch einen Film an, der vollkommen auf US-Menschen abgestimmt ist. Einfach strucktuiert und mit Disney-Effekten und einer Trickfilmfigur. Das Alles in 3D. Mein Ding ist das nicht und ich bin froh nach 10 Minuten das Kühlschrankkino wieder verlassen zu können.

 

panama Im Museum

Museum

Museum

Der anschließende Besuch des zugehörigen Museums führt uns auf 4 Etagen durch die Geschichte des Panamakanals. Auch hier wieder eine Menge an Besuchern. Ich bin froh wenn das fertig ist. Draußen warten wir noch eine ganze Weile in der Hitze, bis die Gruppe wieder zusammen ist und wir in die Stadt fahren können.

 

panama Kolonialviertel Casco Viejo

Kolonialviertel Casco Viejo

Museum

Wir fahren in die Altsstadt von Panama City. Die meisten Gebäude sind defekt oder werden kernsaniert. Oftmals steht nur noch die Fassade, gestützt von Baugerüsten da. Es ist zu erkennen , dass sie die Altstadt wieder restaurieren wollen. Das wird mit Sicherheit aber noch Jahrzehnte dauern.

Ich habe eher den Eindruck, dass es sich hier nur um ein Alibiprojekt handelt und sie das Geld lieber in modernere Bauvorhaben stecken. Man hat schnell den Eindruck, dass hier nur Geld verwaltet und verschoben wird und die wirklich Reichen gar nicht an Erhaltungsprojekten interessiert sind. Ich habe da schon schönere Städte gesehen. Panama ist für mich nicht gerade der Hit. Sehr stark amerikanisiert.

 

panama Causeway und Skyline

Skyline Panama City

Skyline Panama City

Zuerst geht zum Causeway, an dem wir die Skyline von Panama City betrachten können. Unsere Reiseleiterin, Elisabeth, gibt sich sehr viel Mühe uns die Geschichte ihres Landes zu erklären. Ich denke mal sie ist schon sehr stolz auf ihr Land, was sich in manchen Sätzen wieder spiegelt. Sie spricht im Übrigen sehr gut deutsch und ist gut zu verstehen. Nach ihrer Auskunft hat sie Deutsch in Berlin gelernt. Einen Berliner Einschlag ist nicht zu erkennen.

Translate »