11. Tag - 03.02.2014 · NP Manuel Antonio - Lafortuna

costarica Papageien und Krokodile

Soldatenara

Soldatenara

Um 8.00 Uhr geht es los. Heute wird es eine längere Busfahrt werden. Unterwegs entdecken wir einen Papageienschwarm, von etwa 6 Tieren. Die Aras veranlassen uns zu halten und auf Fotopirsch zu gehen.

Unsere Reise führt uns weiter in Richtung Norden, dabei überqueren wir irgendwann die Krokodilsbrücke über den Río Tarcoles. Von hier aus kann man die, teils riesigen, Krokodile beobachten, die dösend am Flußufer liegen. Die Viecher sehen schon gefährlich aus und ich möchte denen nicht aus der Nähe begegnen. Am Ende der Brücke liegen natürlich ein paar Souvenirgeschäfte, wo wir dann auch eine kurze Rast einlegen.

 

costarica Ohne Mampf kein Kampf

Fahrt in den Nebelwald Costa Ricas.

Fahrt in den Nebelwald Costa Ricas.

Unsere Fahrt führt uns bis auf 1200 m Höhe. Hier gibt es den Nebelwald Costa Ricas. Tief hängen die Wolken und es ist nicht mehr so heiß, wie im Süden. An einem großen Souvenirladen, der eine gute Auswahl an touristischen Andenkenprodukte zu bieten hat, machen wir einen Stopp. Ich kaufte mir ein kleines, aus Holz geschnitztes Gürteltier, was meine heimische Sammlung bereichern soll.

Das Mittagessen nehmen wir in einer Pommesbude an der Straße ein. Hier bekommen wir eine gute Auswahl an Speisen, die von der jungen Familie, zubereitet wird. Ich denke mal, unser Reiseleiter profitiert davon. Aber das ist ja fast immer so auf Reisen.

 

costarica Schutzprojekt Ecocentro Danaus, La Fortuna

Schwalbenorganist (lat.: Euphonia hirundinacea)

Schwalbenorganist (lat.: Euphonia hirundinacea)

Weiter geht dann unsere Fahrt nach La Fortuna. Hier besuchen wir, bevor es zu unserem Hotel geht, das ökologische Schutzprojekt Ecocentro Danaus. Ein kleiner Park mit endemischen Pflanzen aller Art. Es gibt eine handvoll Orchideen und einige Heleconien. In einem Teil des Gartens befinden sich diverse Heil- und Gewürzpflanzen.

An einer Futterstelle können wir wieder jede Menge Vögel beobachten, die sich alle über die ausgelegten Bananen her machen. So viele Vögel bekommt man so nicht auf einem Platz zu sehen.

 

costarica Krokodile, Frösche und Schmetterlinge

Kleinere Krokodile

Kleinere Krokodile

In einem Teich schwimmen kleinere Krokodile und einige Wasservögel beobachten die Umgebung. An einer Stelle werden Frösche gezüchtet, wovon man einen zu sehen bekommt. Sie sind schwer zu entdecken. In einem weiteren Refugium befinden sich zahlreiche Schmetterlinge. Damit sie nicht weg fliegen können hat man ein großes Zelt aus Netzen gebaut, dass man dann durch eine Schleuse betreten kann.

Die schönen farbigen Schmetterlinge zu fotografieren ist gar nicht so einfach. Meistens sitzen sie auf einer Futterstelle und haben ihre schönen Flügel geschlossen, sodass man ihre schönen Farben eigentlich nur im Flug zu Gesicht bekommt. Eine Stunde haben wir hier Zeit und dann geht es weiter zu unserem Hotel La Fortuna , mit Aussicht auf den Vulcan Arenal.

 

costarica Arenal Volcano Inn, La Fortuna

Arenal Volcano Inn, La Fortuna

Arenal Volcano Inn, La Fortuna

Nach 17.00 Uhr treffen wir hier ein und bekommen auch sehr schnell wieder unsere Zimmer. Alles ist sehr gut organisiert.

Auch gibt es hier wieder kostenloses WiFi. Es ist wirklich erstaunlich, dass man hier im Land überall einen Internetzugang hat und das auch noch kostenlos. Da können sich unsere Hotels insbesondere in Deutschland mal ein Beispiel dran nehmen. Gegen 19.00 Uhr fahren wir wieder mit unserem Bus in den Ort, zum Abendessen.

Eigentlich bin ich noch satt von heute Mittag aber mitfahren werde ich trotzdem. Morgen geht es erst einmal auf eine Wanderung.

Translate »