Agra, Fatehpur Sikri

Fatehpur Sikri

d om - Agra, Fatehpur Sikri Fatehpur Sikri

indien nord 20070315 103640 1947 - Agra, Fatehpur Sikri

Fatehpur Sikri

Frühes Aufstehen ist angesagt. Um 6:00 Uhr geht es los. Zum frühstücken ist es noch zu früh, wir bekommen ein Frühstückspaket. Die Fahrt geht in das Bundesland Uttar Pradesh. Das heutige Etappenziel sind die Sandsteinpaläste.

Fatehpur Sikri ist die ehemalige Reichshauptstadt des Mogul-Kaisers Akbar, die zwischen 1569 und 1585 erbaut wurde. Auf Grund von schlechter Wasserversorgung wurde die Stadt um 1600 verlassen und der Hof nach Lahore verlegt. Zurück geblieben ist eine Palastanlage mit vielen Gebäuden, die von britischen Archäologen in der Zeit vor der Unabhängigkeit restauriert wurden.

indien nord 20070315 104403 1949 - Agra, Fatehpur Sikri

Thronpfeiler

In der privaten Audienshalle Diwan-i-Am empfing der Herrscher Akbar die Würdenträger verschiedener Religionen. Dabei saß er auf dem Thron, der vom Thronpfeiler getragen wurde. Der Thronpfeiler ist mit Motiven der vier großen Religionen verziert, als da wären der Hinduismus, Buddhismus, Islam und das Christentum.

 

 

indien nord 20070315 110701 1964 - Agra, Fatehpur Sikri

Amit erklärt die Symbolik

Auch hier hatte Amit unser Reiseleiter reichlich zu erklären, wobei er auch mal in die Hocke gehen musste.

 

d om - Agra, Fatehpur Sikri Jami Masjid (Dargah Moschee)

indien nord 20070315 120330 2001 - Agra, Fatehpur Sikri

Jami Masjid (Dargah Moschee)

Die Jami Masjid Moschee befindet sich im Südwesten des Palastkomplexes. Der Haupteingang der Moschee ist das Buland Darwaza, das große Tor. Es hat eine Höhe von 55 Metern. Inschriften zieren das Gebäude aus Sandstein. Die Moschee kann natürlich nur ohne Schuhe betreten werden.

 

 

indien nord 20070315 120822 2006 - Agra, Fatehpur Sikri

Jami Masjid (Dargah Moschee)

Ein kleines Mausoleum bildet einen besonderen Anziehungspunkt. Es ist das Grab Salim Chishti. Salim Chishti prophezeite die Geburt Akbars Sohn. Dafür bekam der alte Knabe ein Mausoleum gestiftet. Es war ursprünglich aus Sandstein, ist aber später mit aufwendig bearbeiteten, weißen Marmor verkleidet worden. Auch hier wieder sehr hartnäckige Händler, die sich als Studenten und als kundige Führer ausgeben.

 

d om - Agra, Fatehpur Sikri Hotel Howard Park Plaza

indien nord 20070315 173753 2100 - Agra, Fatehpur Sikri

Hotel Howard Park Plaza

Nachdem wir wieder all unsere Schuhe eingesammelt und die letzten Händler abgewimmelt haben, fahren wir zum Hotel Howard Park Plaza in Agra. Jetzt haben wir noch etwas Zeit um uns frisch zu machen, bevor es zum absoluten heighlight unserer Reise geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.