8.Tag - 10.03.07 • Mandor

Stadtbummel in Jodhpur

d_om Mandor

Südlicher Hanuman-Langur (Semnopithecus priam)

Südlicher Hanuman-Langur (Semnopithecus priam)

Heute wird es etwas ruhiger. Wir bleiben in Jodhpur. Unser Ziel werden zuerst die Gärten von Mandor sein. Wir besichtigen die Chhatris in den Mandor-Gärten. Am Eingang zu den Kenotaphen begegneten uns ein paar lustige Gesellen, die sich allerdings nicht besonders für uns interresierten. Dafür gab es im Eingangsbereich ein paar Bettler die das besser drauf hatten.

 

d_om Sandstein

Königliche Chhatris

Königliche Chhatris

Die königlichen Chhatris stammen aus dem 16. - 17.Jh. Gebaut wurden sie aus rötlichem Sandstein zum Gedenken an die Herrscher von Jodhpur. Der größte Kenotaph erinnert an den Maharadscha Dhiraj Ajit Singh, der 1763 verstorben ist.

 

d_om Helden

Halle der Helden

Halle der Helden

Wir verlassen die Gedenkstätten und gehen zur „Halle der Helden”. Zu sehen sind hier Götter und rajputische Helden, die im 18. Jh. aus dem Felsen geschlagen und anschließend mit Gips überzogen wurden.

 

 

 

Tor Ajit Pol

Tor Ajit Pol

Durch das Tor Ajit Pol verlassen wir die Anlage.

 

d_om Bummeln

Clock-Tower

Clock-Tower

Nach all den Gedenkstätten, Helden und Erklärungen Amit’s, freuen wir uns auch auf die Stadt. Am Clock-Tower vorbei, ziehen wir auf den Markt und anschließend in die Straßen und Gassen. Wir schauen dem geschäftigen Treiben zu und genießen den schönen Rundgang. Verweilen bei dem einen oder anderen Händler, schauen uns schöne Sari-Stoffe an und blicken auf Kühe, die gelangweilt und schläfrig auf der Straße liegen.

 

d_om Hunger

Abendessen mit der Gruppe

Abendessen mit der Gruppe

Am Abend suchten wir ein Lokal im Freien für ein gepflegtes Abendessen auf. Leider war dort so dunkel, dass man kaum die Speisekarte lesen konnte. Da kam dann zum ersten Mal meine LED-Taschenlampe zum Einsatz. Man kennt die Dinger mittlerweile ja. Klein, leicht, helles Licht und wenig Stromverbrauch.

 

d_om Indische Hochzeit

Indische Hochzeit

Indische Hochzeit

Nach dem opulenten Mahl machten wir noch einen Spaziergang in nächster Umgebung unseren Hotels. Musik in der Umgebung machte uns auf ein Ereignis aufmerksam. Es war eine Hochzeit. Wir traten vorsichtig, zugleich neugierig durch die geschmückte Umzäunung der Anlage und standen anschließend mitten im Geschehen. Die Leute hießen uns Willkommen, boten uns Speisen an und ließen uns Fotos machen. Ein nettes Erlebnis mit freundlichen Menschen.

 

Hotel in Mandor

Bilder vom Hotel in Mandor.

Translate »