Turunç

Gebäude - Club Turunç Beach, Turunç

Club Turunç Beach

 

Die Anlage

Die Bilder und Beschreibungen sind bei unserem Aufenthalt im August 2003 entstanden. Die Anlage wird von Alltours angeboten. Zu sehen ist hier die Hauptansicht des Hotels und der Strand. Am Strand entlang (rechts), der Weg ist befestigt, gelangt man nach einem etwa 15 minütigem Spaziergang, den Ort Turunç.

Der Ort

Ein netter kleiner Ort. Außer etlichen Restaurants und Souvenierläden ist dort nicht viel zu sehen. Von Turunç aus fahren Fährschiffe im Stundenrythmus nach Marmaris.
Das dauert etwa 45 Minuten und kostet 5 €.

Umgebung

Umgebung Club Turunç Beach, Turunç

Umgebung Club Turunç Beach, Turunç

Eine Wanderung in die umliegenden Berge lohnt ich auch, aber nicht mit Schlappen oder Ähnliches! Und nicht vergessen, etwas zu Trinken mitnehmen.

 

Einkauf

Kleiner Tipp: Wenn man in Marmaris auf dem Basar einkauft und nach harten Verhandlungen stolz mit seiner Beute nach Hause gehen will, sollte man vorher in den Einkaufbeutel schauen ob auch alles drin ist, was man haben wollte. Manche von den Burschen "vergessen" einfach alles einzupacken. Wir hatten 3 T-Shirts für einen Preis aus gehandelt und stellten dann später fest, daß nur zwei eingepackt waren. Anderen Leuten, die wir dann auf dem Schiff trafen, ist das gleiche passiert. Also Achtung!!

Gebäude

Gebäude - Club Turunç Beach, Turunç

Gebäude - Club Turunç Beach, Turunç

Der Haupteingang mit davor liegenden Parkplatz. Hier gibt es Zimmer mit Blick auf parkende Autos

Rechts vom Haupteingang gibt es noch ein neues Gebäude, welches im Prospekt aber nicht zu sehen ist. Ebenso ist auch nicht zu sehen, daß auf dem Hauptgebäude noch nachträglich eine Etage nachgerüstet wurde. Das hat zur Folge, das es zu logistischen Problemen führt.

 

Die Zimmer

Zimmer - Club Turunç Beach, Turunç

Zimmer - Club Turunç Beach, Turunç

Die Zimmer sind recht einfach eingerichtet. Die Qualität der Räume ist wohl recht unterschiedlich. Auch wir waren mit unserem ersten zugewiesenen Zimmer nicht einverstanden. Bekamen aber am nächsten Tag anstandslos ein neues.

 

Aussenanlage

Außenanlage - Club Turunç Beach, Turunç

Außenanlage - Club Turunç Beach, Turunç

Wie man sieht ist der "Strand" sehr schmal. Außerdem ist er zum Wasser stark abfallend. Man hat den Eindruck, daß er irgendwann einmal aufgeschüttet wurde und im laufe der Zeit vom Meer und Wind wieder weggespült wurde. Da die Anlage in einer Bucht liegt, ist das Wasser nicht immer ganz sauber bzw. klar. Leider sind die Liegen nicht sonderlich bequem, was auch nicht durch eine Auflage wesentlich verbessert wurde. Zumal die Auflagen sich in einem desolaten Zustand befanden. Auch hier war wieder frühes Aufstehen angesagt, um noch einen Liegenplatz zu bekommen. Also reservieren mit dem Handtuch und so. Kommt man zu spät, kann es noch Pritschen geben aber keine Auflagen. Es gibt am Strand hinter den Palmen ein Stück Wiese, aber nur zum Schönfinden. Sie ist mit Flatterband eingezäunt.

 

Spiel und Spaß

Sportanlagen - Club Turunç Beach, Turunç

Sportanlagen - Club Turunç Beach, Turunç

Volleyballspieler müssen sich mit einem bescheidenen Platz zufrieden geben. Die Platzabgrenzung erfolgt wieder mit dem beliebten Flatterband. Achso, Sandalen o.ä. sind angesagt. Der Sand ist sehr grobkörnig. Nach dem Ball hechten? Besser nicht!

 

Essen

Essenausgabe - Club Turunç Beach, Turunç

Essenausgabe - Club Turunç Beach, Turunç

Essen muss man auch....
Das Frühstück ist ohne besondere Höhepunkte, wie es halt in diesen Ländern so ist. Der Rest der Küche ist sehr bescheiden. Was auf den Bildern zu sehen ist, gibt es jeden Tag! Wenn es mal ein leckeres Stück Fleisch gibt, muß man, wie oben zu sehen ist, sehr viel Geduld mitbringen. Das bekommt man dann von unfreundlichen Personal, in kleinen Rationen auf den Teller gelegt. Man kann aber auch zum Vegetarier konvertieren.

Gebäude - Club Turunç Beach, Turunç

Gebäude - Club Turunç Beach, Turunç

Als Alternative zum Mittagsbuffet bietet sich die Snackbar am Strand an. Kinder bevorzugen diese auf jeden Fall. Dort gibt es Minipizza, Hamburger und Pommes usw.

Club Turunç Beach

 

Die Anlage

Die Bilder und Beschreibungen sind bei unserem Aufenthalt im August 2003 entstanden. Die Anlage wird von Alltours angeboten. Zu sehen ist hier die Hauptansicht des Hotels und der Strand. Am Strand entlang (rechts), der Weg ist befestigt, gelangt man nach einem etwa 15 minütigem Spaziergang, den Ort Turunç.

Der Ort

Ein netter kleiner Ort. Außer etlichen Restaurants und Souvenierläden ist dort nicht viel zu sehen. Von Turunç aus fahren Fährschiffe im Stundenrythmus nach Marmaris.
Das dauert etwa 45 Minuten und kostet 5 €.

 

Umgebung

Umgebung Club Turunç Beach, Turunç

Umgebung Club Turunç Beach, Turunç

Eine Wanderung in die umliegenden Berge lohnt ich auch, aber nicht mit Schlappen oder Ähnliches! Und nicht vergessen, etwas zu Trinken mitnehmen.

 

Einkauf

Kleiner Tipp: Wenn man in Marmaris auf dem Basar einkauft und nach harten Verhandlungen stolz mit seiner Beute nach Hause gehen will, sollte man vorher in den Einkaufbeutel schauen ob auch alles drin ist, was man haben wollte. Manche von den Burschen "vergessen" einfach alles einzupacken. Wir hatten 3 T-Shirts für einen Preis aus gehandelt und stellten dann später fest, daß nur zwei eingepackt waren. Anderen Leuten, die wir dann auf dem Schiff trafen, ist das gleiche passiert. Also Achtung!!

 

Gebäude

Gebäude - Club Turunç Beach, Turunç

Gebäude - Club Turunç Beach, Turunç

Der Haupteingang mit davor liegenden Parkplatz. Hier gibt es Zimmer mit Blick auf parkende Autos

Rechts vom Haupteingang gibt es noch ein neues Gebäude, welches im Prospekt aber nicht zu sehen ist. Ebenso ist auch nicht zu sehen, daß auf dem Hauptgebäude noch nachträglich eine Etage nachgerüstet wurde. Das hat zur Folge, das es zu logistischen Problemen führt.

 

Die Zimmer

Zimmer - Club Turunç Beach, Turunç

Zimmer - Club Turunç Beach, Turunç

Die Zimmer sind recht einfach eingerichtet. Die Qualität der Räume ist wohl recht unterschiedlich. Auch wir waren mit unserem ersten zugewiesenen Zimmer nicht einverstanden. Bekamen aber am nächsten Tag anstandslos ein neues.

 

Aussenanlage

Außenanlage - Club Turunç Beach, Turunç

Außenanlage - Club Turunç Beach, Turunç

Wie man sieht ist der "Strand" sehr schmal. Außerdem ist er zum Wasser stark abfallend. Man hat den Eindruck, daß er irgendwann einmal aufgeschüttet wurde und im laufe der Zeit vom Meer und Wind wieder weggespült wurde. Da die Anlage in einer Bucht liegt, ist das Wasser nicht immer ganz sauber bzw. klar. Leider sind die Liegen nicht sonderlich bequem, was auch nicht durch eine Auflage wesentlich verbessert wurde. Zumal die Auflagen sich in einem desolaten Zustand befanden. Auch hier war wieder frühes Aufstehen angesagt, um noch einen Liegenplatz zu bekommen. Also reservieren mit dem Handtuch und so. Kommt man zu spät, kann es noch Pritschen geben aber keine Auflagen. Es gibt am Strand hinter den Palmen ein Stück Wiese, aber nur zum Schönfinden. Sie ist mit Flatterband eingezäunt.

 

Spiel und Spass

Sportanlagen - Club Turunç Beach, Turunç

Sportanlagen - Club Turunç Beach, Turunç

Volleyballspieler müssen sich mit einem bescheidenen Platz zufrieden geben. Die Platzabgrenzung erfolgt wieder mit dem beliebten Flatterband. Achso, Sandalen o.ä. sind angesagt. Der Sand ist sehr grobkörnig. Nach dem Ball hechten? Besser nicht!

 

Essen

Essenausgabe - Club Turunç Beach, Turunç

Essenausgabe - Club Turunç Beach, Turunç

Essen muß man auch....
Das Frühstück ist ohne besondere Höhepunkte, wie es halt in diesen Ländern so ist. Der Rest der Küche ist sehr bescheiden. Was auf den Bildern zu sehen ist, gibt es jeden Tag! Wenn es mal ein leckeres Stück Fleisch gibt, muß man, wie oben zu sehen ist, sehr viel Geduld mitbringen. Das bekommt man dann von unfreundlichen Personal, in kleinen Rationen auf den Teller gelegt. Man kann aber auch zum Vegetarier konvertieren.

Gebäude - Club Turunç Beach, Turunç

Gebäude - Club Turunç Beach, Turunç

Als Alternative zum Mittagsbuffet bietet sich die Snackbar am Strand an. Kinder bevorzugen diese auf jeden Fall. Dort gibt es Minipizza, Hamburger und Pommes usw.

 

Bar

Die Bar, im Hotel ist Abends so überfüllt, dass es dort nicht allzu viel Spaß macht. Im Übrigen bilden russische Familien die Mehrzahl der Gäste. Im Hotelaußenbereich gibt es einfach zu wenig Sitzplätze, wenn man am Abend noch etwas draußen sitzen möchte. Das Licht wird um 24 Uhr einfach abgeschaltet, so daß man im dunkeln sein Zimmer aufsuchen muß. Dafür gibt es im Zimmer aber einen Fernseher mit dem deutsche Programme empfangen werden können.   Fazit: Wer hier seine Erwartungen zu hoch schraubt wird sehr enttäuscht werden. Das Personal ist recht unfreundlich und macht einen genervten und gelangweilten Eindruck. Durch einen Tipp am Tisch, kann die Stimmung natürlich etwas aufgefrischt werden. Das Allinclusive-Angebot ist sehr bescheiden, besonders wenn es um Warmspeisen geht. Mal im Ort lecker Essen, trotz AI, sollte man nicht auslassen. Die Preise halten sich im Rahmen. Die wissen halt auch was der Euro wert ist.

Translate »